Thanks, No Sugar
 
 
1
1

Thanks, No Sugar ist unsere Antwort auf die Nachfrage nach bequemen Stühlen und Bänken in großen Räumen – beispielsweise Lobbys, Lounges, Foyers und Wartezimmer. Diese Möbel müssen verschleißfest und in jeglicher Hinsicht pflegeleicht sein.

Für den Sitzkomfort sorgt darum nicht die Polsterung, sondern eine sanfte Schaukelbewegung, die durch optimale Harmonie zwischen Radius und Sitzposition zustande kommt.

Spezifikationen
Schommelbank specs
Schommelbank specs

Maße
L 0,6 m, B 1,1 m, H 0,9 m.

Thanks, No Sugar wird aus hellem FSC-Pappelholz hergestellt, das an beiden Seiten des Stuhls mit Laminat verkleidet wird. Der Benutzer kann Farbe, Struktur und Muster selbst bestimmen.

Seit Kurzem kann das Möbel auch aus gebrauchtem Betonplex hergestellt werden. Das ist das Plattenmaterial, das normalerweise nach dem Gießen von Beton entsorgt wird. Da nur die sauber geschnittene Vorderseite zu sehen ist und die Seitenbereiche mit HPL verkleidet werden, ist nicht sichtbar, dass der Stuhl aus Abfallmaterial hergestellt wurde.

Tagebuch

Mai, 2017

Der Doppelsitzer Thanks, no Sugar wird auf dem DesignDay 2017 für die exclusive Präsentation auf der Elisabeth Strouven Plattform ausgewählt.

Schommelbank dagboek

Apr, 2014

Thanks, No Sugar wird in Mailand auf der Salone del Mobile im Spazio Tuttobene präsentiert.

Schommelbank dagboek

Mai, 2013

Thanks, No Sugar wird bei Furniture Served gelistet. Chefkurator Oscar Ramos Oroczo: „With many thousands to choose from, we look for work that promotes new thinking in its industry.“

Schommelbank dagboek

Mai, 2013

Thanks, No Sugar wird auf der euregionalen Designmesse Design Day in Maastricht vorgestellt.